Maria Breitenmoser

dipl. Homöopathin hfnh SHI

 

 

Mein Weg zur Homöopathin

 

Meinen ersten Kontakt mit der Homöopathie hatte ich bei der Betreuung eines Pferdes. Wie war ich fasziniert, als wenige Tage nach der Gabe von ein paar Globulis wie durch ein Wunder die mehrjährige Traurigkeit und Lustlosigkeit des Wallachs verschwand. Nach ein paar Monaten begann sich auch seine riesige Warze zurückzubilden.

 

Schon lange war ich überzeugt davon, dass Krankheiten nicht ohne Grund entstehen. Fasziniert und motiviert durch dieses, sowie andere Erlebnisse, begann ich das Studium für klassische Homöopathie für Menschen. Mit der Homöopathie habe ich einen Weg gefunden, wie ich Menschen auf ihrem individuellen Heilungsweg unterstützen kann.

Nicht immer erfolgt die Heilung so schnell wie im obigen Beispiel beschrieben. Jedes Wesen ist individuell und so auch der Heilungsweg. Schön ist es, tagtäglich Menschen kennenzulernen und sie in ihrem Heilungsprozess zu begleiten.

 

 

 

Nebenberuflich und Privat

 

Nebenberuflich arbeite ich als Pferdetrainerin. Ich unterrichte in Bodenarbeit, Freiheitsdressur und Zirkuslektionen.

Genau wie in der Homöopathie ist es mir auch bei den Pferden wichtig auf das Tier als Individuum eingehen zu können, es auf seinem Lebensweg zu begleiten und in seiner Ausdruckskraft zu unterstützen.

 

Meine dritte grosse Leidenschaft ist das Tanzen.

Tanzen ist für mich nicht nur ein Hobby, sondern es lehrt mich, mich persönlich, sowie in meinen beiden Berufen weiterzuentwickeln und das Leben möglichst auf eine tänzerische Art anzugehen.

Immer wieder gibt es im Leben Situationen, in denen wir aus dem Fluss kommen, blockiert sind, blind sind für Lösungen. Trauer, Verletzungen, Angst oder Wut können an uns hängen bleiben und uns auf die Dauer krank machen.

Sie blockieren uns in unserem Lebenstanz.

In der Praxis suche ich das passende homöopathische Mittel, welches die Lebenskraft des Patienten dazu animiert ihn gesund zu machen.

Damit er wieder zu seinem Lebenstanz zurückfindet.

 

 

Berufserfahrung

 

Ab März 2017

Eigene homöopathische Praxis, Hittnau

 

2015 - 2017

Angestellt als Homöopathin in der Praxis für klassische Homöopathie Rolf Aeppli, Murten

 

 

 

Ab 2015

Selbstständige Tätigkeit als Pferdetrainerin, mit dem Ziel zu einer verfeinerten Kommunikation und viel Freude zwischen Mensch und Pferd

 

2009 - 2015

Angestellt als Pferdebetreuerin und -trainerin  bei Franco Gorgi, Hittnau

 

 

 

Schulische Ausbildung

 

2009 - 2015

Studium für klassische Homöopathie an der SHI Homöopathie Schule, Zug

 

 

Praktikumsbereiche während dem Studium:

·      SHI Homöopathie Praxis in Zug

·    Shri Kamaxidevi Homoeopathic Medical College and Hospital in Indien, unter der Leitung von Dr. Mohinder Singh Jus.

·  Praxis für klassische Homöopathie Rolf Aeppli, Murten

·      Praxis Chirurgie am See, Pfäffikon ZH

 

 

 

2006 - 2008

Pferde-Praktikum bei Franco Gorgi, Hittnau

 

2006

Maturitätsabschluss, Fribourg

 

 

 

Weiterbildung in der Homöopathie:

 

ab 2015

Diverse Tagesseminare an der SHI Homöopathie Schule in Zug

 

2016

Praktische Weiterbildung als Homöopathin am Shri Kamaxidevi Homoeopathic Medical College and Hospital, Indien, 3 Wochen